P. Erne
T. Pilgrim

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen!

Nach dem Erfolg des 1. Schweizer Herztages 2015 haben wir uns entschlossen, diese Veranstaltung auch 2016 wieder durchzuführen. Wir möchten damit alle an der Kardiologie interessierten Kolleginnen und Kollegen ansprechen und uns insbesondere an Ärzte in der Facharztausbildung richten, die sich auf die FMH-Prüfung vorbereiten. Es ist uns ein Anliegen, neueste Erkenntnisse, Behandlungsstrategien und präventive Maßnahmen auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft zu vermitteln. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, haben wir erfahrene und kompetente Referenten und Referentinnen gewinnen können, um relevante Fragestellungen in praxisnaher Form gemeinsam mit Ihnen zu diskutieren.

Der Themenblock I vermittelt die evidenzbasierte Basis für die Behandlung kardialer Risikofaktoren, während die Themenblöcke II und III auf verschiedene Aspekte der Diagnose und Therapie der koronaren Herzkrankheit eingehen. Die Vorlesungsblöcke werden ergänzt durch parallel stattfindende Workshops, in denen die Abklärung der KHK, die Behandlung der Dyslipidämien, sowie die Atherosklerose und die Therapie der Herzinsuffizienz vertieft besprochen werden. Wir sind den ReferentInnen wie auch der Kongressorganisation zu einem grossen Dank für ihren Einsatz verpflichtet.

Wir sind darum bemüht, auch 2016 Ideen und Anregungen seitens der Teilnehmer aufzunehmen, um weiterhin eine hochkarätige Fortbildung über relevante kardiologische Erkrankungen und deren Risikofaktoren anbieten zu können.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Mit kollegialen Grüssen

Prof. Dr. med. Paul Erne

Universitätsklinik Basel
Signal Transduction

Prof. Dr. med. Thomas Pilgrim
Universitätsklinik für Kardiologie,
Inselspital Bern

Wissenschaftliche Kongressleitung